Ausgabe 4/2015

POP ART 2.0
Von Roy Lichtenstein bis Sigmar Polke

6,50 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

POP ART 2.0 –
Von Roy Lichtenstein bis Sigmar Polke

 

  • Pop Art für die Ewigkeit: Die Reliefskulpturen von Helmut Lutter
  • Kitsch, Kult und Konsum: Eine kurze Geschichte der Pop Art
  • Der Künstler und sein Sammler: Sigmar Polke und die Fortführung der amerikanischen Pop Art in Deutschland
  • Auf seine Weise genial: Andy Warhol und die Entwicklung der Pop Art aus einer autistischen Persönlichkeitsstörung
  • Wo die Zeit innehält: Das deutsche Uhrenmuseum in Glashütte
  • Raum, Form, Klang: Inspiriert von Synästhesien. Zur Kunst von David Letellier
  • Andreas Gursky: Ikonen der Fotografie im Museum Frieder Burda
  • aenigma: Hundert Jahre anthroposophische Kunst im Kunstmuseum Moritzburg
  • Getrennte Welten: Deutsche Kunst in Ost und West vor der Wende in der Kunsthalle Jesuitenkirche Aschaffenburg
  • Spitzenergebnisse der Auktionen im Herbst 2015
  • Superlative am Rhein: Das Kölner Auktionshaus Van Ham
  • ARTe 2016: Sindelfingen zeigt zeitgenössische Kunst in der Metropolregion Stuttgart
  • Cologne Fine Art: Zweitausend Jahre Kunst vom Feinsten
  • Kunst mit Klasse: Die Münchner Galerie 20/21
  • Filmrezension: Claes Oldenburg – Eine Dokumentation von Gerald Fox
  • Buchrezension: Hajo Düchting – “Wie erkenne ich … die Kunst der Pop Art?“
  • Buchrezension: Henry Keazor – „Täuschend echt! Eine Geschichte der Kunstfälschung“
  • 10 Fragen zur Kunst an: Thomas Bauer-Friedrich, Direktor des Kunstmuseums Moritzburg in Halle

Wählen Sie einfach Ihr Magazin und bestellen Sie anschließend die verpasste Ausgabe. Unser Tipp: keine Ausgabe mehr verpassen – jetzt ein Abonnement bestellen.